You Are Here: Home » Articles posted by Dr. Gabi Weber

Gideon Levy, Alex Levac: Was ich in dreißig Jahren Berichterstattung über die israelische Besatzung zu sehen bekommen habe

Original-Artikel in Haaretz vom 3.6.17 Artikel von Gideon Levy und Alex Levac Was ich in dreißig Jahren Berichterstattung über die israelische Besatzung zu sehen bekommen habe. Die Besatzung hat ihre eigene Sprache: Ein Araber ist ein „Terrorist“, Inhaftierung ohne Gerichtsverfahren ist „administrative Haft“, die Besatzungsmacht ist das ewige Opfer und über ihre Verbrechen zu berichten ist Verrat Am Samstag ...

Read more

Gaby Weber: Desinformation – Ein Lehrstück über die erwünschte Geschichte

Das Dokudrama des NDR “Eichmanns Ende – Liebe, Verrat, Tod” wurde weltweit ausgezeichnet. Es erzählt die tragische Liebesgeschichte von Romeo und Julia des 20. Jahrhunderts: Romeo ist Klaus Eichmann, Sohn des Nazi-Kriegsverbrechers, den der Mossad 1960 aus Argentinien entführt haben will, und Julia ist Silvia, Tochter von Lothar Hermann, einem Überlebenden der Shoá. Das Dokudrama sei Desinformation, protest ...

Read more

Jens Berger (NDS): Antisemitismus-Doku oder antipalästinensische Propaganda? Es ist schon seltsam, dass sich fast alle Medien für ein journalistisch mehr als fragwürdiges Werk starkmachen

Aus einem Filmprojekt wurde eine peinliche Posse. Eigentlich sollte in diesem Sommer auf Arte der Dokumentationsfilm „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“ ausgestrahlt werden, der von den Filmemachern Joachim Schroeder und Sophie Hafner gedreht und vom WDR produziert wurde. Es sollte dabei um den wiedererstarkten Antisemitismus in Europa gehen – ein zweifelsohne interessantes Thema. Da ...

Read more

Bemerkungen von Gabi Weber zur ARTE-Doku über Antisemitismus

Liebe Leserinnen und Leser, vor einigen Stunden habe ich den Hinweis auf die "nur heute" von BILD.de ausgestrahlte ARTE-Doku "Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa", versandt. Eine klassische Hasbara-Produktion. Warum wohl so ein Hype um diese "Doku" gemacht wird, die alle anti-palästinensischen Stereotypen bedient, die man sich nur wünschen kann? Und wieso kann BILD eine Doku von ARTE p ...

Read more

21.6.17 Anhörung im Menschenrechtsausschuss des Bundestages über die menschenrechtliche Situation in den Palästinensischen Gebieten und Israel

http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2017/kw25-pa-menschenrechte/509862 Deutscher Bundestag Anhörung zu Menschen­rech­ten in Israel und in den Palästinensergebieten Die Sachverständigen äußern sich zur Lage der Menschenrechte in Israel und den Palästinensergebieten. Die menschenrechtliche Lage in Israel und den palästinensischen Autonomiegebieten beschäftigt den Ausschuss für Menschenrechte und huma ...

Read more

UN-Report: Fragmented Lives – Humanitarian Overview 2016, occupied Palestine territory (May 2017)

UN report: Occupation is the main cause of humanitarian needs in the occupied Palestinian territory 2016 figures indicate fewer fatalities amidst heightened West Bank displacement As the 50th anniversary of Israeli occupation approaches, OCHA’s 2016 Annual Report for the occupied Palestinian territory (oPt), released today, underscores that occupation policies and practices remain the key cause of humanitar ...

Read more

Neueste Doku von Gaby Weber: Tödliche Agri Kultur – Wie Monsanto die Welt vergiftet

In Argentinien sind 20 Millionen Hektar mit gentechnisch veränderter Soja bepflanzt. In Monokultur. Seit Mitte der neunziger Jahre wird das Land mit Herbiziden, Insektiziden, Fungiziden und künstlichem Dünger überflutet. Argentinien hält den weltweiten Rekord, was den Verbrauch an Glyphosat angeht. Anfangs war das für die Landwirte, die Saatgutverkäufer und die Chemie-Konzerne ein Freudenfest. Allen voran: ...

Read more

Gabi Weber: KOPI-Konferenz Frankfurt – Neues von der Israellobby – Kleine Presseschau

Liebe Leserinnen und Leser, gestern Abend kam ich von der Konferenz zum Thema "50 Jahre israelische Besatzung" des Koordinationskreises Palästina Israel (KOPI) aus Frankfurt zurück. Es hat sich gelohnt, den Weg nach Frankfurt zu machen. Die Konferenz mit SprecherInnen wie Majda Al Masri, George Rashmawi, Jamal Juma´a, Iris Hefets, Moshe Zuckerman, Ilan Pappe und Norman Paech war ausgezeichnet, vielseitig un ...

Read more

Legal | Contact | © 2012 othersite.org

Scroll to top