You Are Here: Home » News » Verwaltungsgericht Freiburg: Cafe Palestine Freiburg e. V. gegen Universität Freiburg am 3.5.13

Verwaltungsgericht Freiburg: Cafe Palestine Freiburg e. V. gegen Universität Freiburg am 3.5.13

Feststellungsklage von CAFE PALESTINE FREIBURG e. V. gegen UNIVERSITÄT FREIBURG

vor dem Verwaltungsgericht Freiburg, Freitag, 3.5.13, 9h30

                                         

Am Freitag, 3.5.13 um 9h30 findet vor dem Verwaltungsgericht Freiburg die mündliche Verhandlung in der Verwaltungsrechtssache Cafe Palestine Freiburg e. V. gegen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg wegen Anmietung eines Hörsaales statt. Im November 2012 hatte Cafe Palestine Freiburg e. V. Klage wegen Feststellung gegen die Universität Freiburg beim Verwaltungsgericht Freiburg eingereicht. Anlass der Klage war das diskriminierende Vorgehen der Universität Freiburg gegen Cafe Palestine Freiburg e. V. (Pressemitteilungen in arabischer, deutscher, englischer, französischer und hebräischer Sprache im Anhang)

 

Ort der Verhandlung:
Verwaltungsgericht Freiburg
Habsburger Str. 103
5. OG, Sitzungssaal VII (Zi.-Nr. 528)

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen UnterstützerInnen im In- und Ausland, die uns durch Emails, Veröffentlichung auf Webseiten und Protestschreiben an die Universität unterstützt haben!
Nachfolgend finden Sie nur einen von vielen Briefen, die wir erhalten haben.
Ihre Unterstützung ermutigt uns sehr. DANKE!
Ihr
Cafe Palestine Freiburg e. V.

____________________________

——– Original-Nachricht ——–

Betreff: Prozess gegen die Uni Freiburg
Datum: Wed, 24 Apr 2013 17:25:49 +0200
Von: Schuldekan@t-online.de <Schuldekan@t-online.de>
Antwort an: Schuldekan@t-online.de <Schuldekan@t-online.de>
An: drgweber@sin-nom.com

Liebe Frau Dr. Weber,

 

nachdem ich in der Badischen Zeitung las, dass Sie bzw. das Café Palestine um selbstverständliche Rechte wieder einmal gerichtlich kämpfen müssen, möchte ich Ihnen gern ein Zeichen der Solidarität geben. Es ist empörend, wie Ihre wertvolle Aufklärungsarbeit über die Menschenrechtslage in Palästina behindert und diffamiert wird – man möchte den "langen Arm", der da immer wieder agiert, doch einmal zu Gesicht bekommen – das verspreche ich mir von der Klärung durch das Verwaltungsgericht. 

Der Universität gegenüber habe ich mein Unverständnis und meinen Protest zum Ausdruck gebracht.

Ich konnte mich auf zwei Ihrer großen Foren persönlich davon überzeugen, dass an den im Vorfeld gestreuten Antisemitismusvorwürfen nichts dran war, sondern nur berechtigte Kritik an der Politik des Staates Israel skandalisiert und mundtot gemacht werden sollte.

Sie sollen wissen, dass Sie nach der erfolgreichen Veranstaltung mit den Religionslehrern im Ernst-Lange-Haus der Evangelischen Kirche weiterhin gern willkommen sind – uns ist am offenen Diskurs mündiger Bürger gelegen.

 

Ich grüße Sie herzlich

Ihr

Manfred Jeub

Evang. Schuldekan Freiburg

Ernst-Lange-Haus

Habsburgerstr. 2

79104 Freiburg

Tel.: 0761/7086324

Mail: schuldekan@t-online.de

———————————-



Legal | Contact | © 2012 othersite.org

Scroll to top